Förderer

Das Projekt wird gefördert durch die
Stiftung Umwelt und Entwicklung
:

Ein Projekt von...

Willkommen auf der Seite "Vom Acker in den Futtertrog"

Zukunftsweisende Eiweißfutterversorgung für Nordrhein-Westfalen 

Auf diesen Seiten können Sie sich über die Vielseitigkeiten der Leguminosen informieren und einen Überblick über unsere Aktivitäten verschaffen.

Aktuelles

 

Landwirtschaftsminister eröffnet die Fotoausstellung

Johannes Remmel eröffnete die neue Fotoausstellung des AbL-NRW Projektes „Vom Acker in den Futtertrog“ in Düsseldorf. Ziel der Ausstellung, die auf großen Fotos Akteure und die zum Anbau kommenden Leguminosen darstellt, ist es auf die besondere Bedeutung dieser Pflanze für eine bäuerlich, nachhaltige Landwirtschaft hinzuweisen. Bernd Schmitz, Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), erklärte, dass die heimischen Leguminosen eine „Alternative für die überwiegend gentechnisch veränderten Sojabohnen beziehungsweise Sojaextraktionsschrote aus Südamerika“ seien. Allerdings, so der Landesvorsitzende, gebe es trotz steigender Anbauzahlen immer noch Probleme bei der Vermarktung. Die Erzeugerpreise liegen derzeit aufgrund der geringen Nachfrage durch Mischfutterbetriebe zwischen 7 Euro/dt bis 10 Euro/dt unter dem eigentlichen Futterwert. Minister Remmel forderte Schmitz auf sich auch weiterhin gemeinsam mit der Abl für eine Stärkung des Leguminosenanbaus und für einen Ausbau der Verwertung und Vermarktung einzusetzen. 

Fotoausstellung "Zukunftsweisende Eiweißfutterversorgung "

 

Die Fotoausstellung des Projekts „Vom Acker in den Futtertrog“ kann tageweise ab Februar 2016 gebucht werden. Es empfiehlt sich aber, sie mindestens für eine Woche aufzubauen. Die Ausstellung besteht aus insgesamt 10 Bildern in den Maßen 40x60 cm (Hochformat) und 2 Info-Tafeln (60X90 cm). Alle Bilder und Tafeln sind rahmenlos auf Alu-Dibond aufgezogen und können drinnen ausgestellt werden. Als begleitendes Material können die Ausstellungskataloge mitgeliefert werden.

Fotoausstellung

Vom. 19. bis 20. November wurde in der Evangelischen Akademie Villigst im Rahmen der Landwirtschaftstagung 2015 die Fotoausstellung „Zukunftsweisende Eiweißfuttermittelversorgung für NRW“ von dem Projekt „Vom Acker in den Futtertrog“ gezeigt. Die Ausstellung stellt die Menschen bzw. Bauern in den Mittelpunkt und zeigt das Potential heimischer Leguminosen, also Hülsenfrüchte, als geeignete Eiweißfuttermittel auf den Höfen der portraitierten Bauern. Die Erzeugung und Verwertung von Leguminosen nehmen eine zukunftsweisende Stellung für eine boden- und klimaschonende Landwirtschaft ein. 

5. Leguminosentag 2015 auf Haus Düsse

5. Leguminosentag auf Haus Düsse; 18/11/2015

 

Arbeitsgemeinschaft bäuerlicher Landwirtschaft NRW sowie die Landwirtschaftskammer NRW haben zum 5. Leguminosentag auf Haus Düsse in Bad Sassendorf am 18. November 2015 eingeladen. Die Leguminosenanbaufläche in NRW ist als Folge des Greenings signifikant gestiegen. Dennoch werden die Greeninganforderungen in viehstarken Regionen hauptsächlich über Zwischenfrüchte erfüllt. Nach der aktuellen Antragslage planen 800 Antragsteller, Körnerleguminosen anzubauen. Damit würde die Anbaufläche in NRW von derzeit 4900 ha auf etwa 8000 ha im nächsten Jahr steigen. Probleme bereitet noch die Vermarktung. Aus der Sicht des Handels erhalten die Landwirte einen Erzeugerpreis von etwa 16 €/dt, auch wenn die Bohnen mindestens eine Wertigkeit von 19 €/dt haben. Der Grund dafür ist die geringe angebotene Menge. Bei einer höheren Menge besteht für die Landwirte die Chance, einen besseren Preis zu erhalten als bisher. Einige Landwirte berichten ihre Erfahrung mit dem Anbau und der Verwertung von Leguminosen. Unisono war die Erfahrung dass wenn die Leguminosen in der Schweinefütterung einsetzen werden, erreichen sie einen Futterwert, der deutlich über dem Marktpreis liegt.   

Mehr unter

Dokumentation 2. Futtermitteltag & 4. Leguminosentag

Am 4. November 2014 fand der 2. Futtermitteltag in Hamm statt. Hier haben Sie die Möglichkeit der Nachlese. 
Ebenso können Sie hier den 4.Leguminosentag Revue passieren lassen.

Das Projekt

Wieso eigentlich vom Acker in den Futtertrog?

mehr erfahren...

Handel

Leguminosen kaufen und/oder verkaufen

mehr erfahren...

Praxis

Leguminosen auf Feld und Hof

mehr erfahren...

Leguminosen stärken...

Was Sie auch interessieren könnte...

  • 5. Leguminosentag, 18.11.205, LZ Haus Düsse                                           Leguminosen sind mittlerweile keine Randnotiz mehr. Mit den Greening-Anforderungen ist auch die Anbaufläche für Körnerleguminosen in NRW spürbar angestiegen. Auch in den Zwischenfruchtmischungen haben Leguminosen ihren Platz. Für die Praxis stehen einige Fragen im Raum: Wo stehen die Leguminosen jetzt und in Zukunft? Wie sind sie am sinnvollsten in die Fruchtfolge zu integrieren? Wie bekomme ich das Unkraut in den Griff? Und vor allem: Wie kann ich sie vermarkten? ...weiter lesen
  • 4. Leguminosentag, 26.11.2014, LZ Haus Düsse                                                    Wie sind die Hülsenfrüchte am sinnvollsten in die Fruchtfolge zu integrieren? Welche Produktionstechnik scheint die geeignetste zu sein? Wie sieht es mit der Vermarktung und Verwertung aus? Welche Chancen bieten sie den konventionellen Betrieben zur Erfüllung der EU-Agrarreformbeschlüsse und den ökologischen Betrieben um 100 % Bio in der Fütterung näher zu kommen? Diese Themen wurde bei dem 4. Leguminosentag in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Lehr- und Versuchszentrum Haus Düsse mit ausgewiesene Experten, Wissenschaftlern, Berater und Praktikern diskutiert...weiter lesen 
  • 2. Futtermitteltag, 4. November 2014, Heinrich-von-Kleist-Forum Ham          Expertinnen und Experten aus Praxis, Politik, Zivilgesellschaft und Handel diskutierten über die Notwendigkeit und Herausforderung des Leguminosenanbaus in Deutschland und EUweit auf dem 2. Futtermitteltag der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) am 4. November in Hamm. Mitveranstalter dieser Tagung waren Misereor und Germanwatch...weiter lesen
  • 3. Leguminosentag, 28. November 2013, LZ Haus Düsse                 organisiert und durchgeführt von dem Eiweißfuttermittel-Projekt „Vom Acker in den Futtertrog“ der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) NRW und der Landwirtschaftskammer NRW. Zu dem Thema „Greening – eine Chance für Leguminosen?“ kamen mehr als 70 Teilnehmende um sich über die Möglichkeiten des Leguminosenanbaus im Rahmen des Greenings der neuen EU-Agrarförderperiode zu informieren...weiter lesen  
  • 1. Futtermitteltag der AbL & Germanwatch, 3. Juni 2013
    Am 3. Juni 2013 fand der 1. Futtermitteltag der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft AbL e.V., des Eiweißfuttermittel-Projektes "Vom Acker in den Futtertrog" der AbL NRW und Germanwatch statt. Unter dem Thema Futtermittel: Global oder Regional? wurden am Vormittag die Hintergründe der jetzigen Situation mit den hohen Importmengen an Soja und die regionalen Alternativen thematisiert. Am Nachmittag... weiter lesen 
  • 2. Körnerleguminosentag
    Am 28. November 2012 fand der 2. Körnerleguminosentag in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer NRW im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse statt. Auf großes Interesse stieß die Veranstaltung. Falls Sie nicht da waren oder noch einmal nachlesen wollen... weiter lesen
  • Bonn-Symposium
    Am 13./14. November 2012 fand das Bonn-Symposium unter dem diesjährigen Thema "Paradigmenwechsel 2015. Auf dem Weg zu einer neuen Agenda für nachhaltige Entwicklung" statt.  Zusammen mit der Stiftung Umwelt und Entwicklung organisierte das Projekt einen Workshop zum Thema: Eine praktische Antwort auf die globalisierte Eiweiß-Futtermittelproduktion. Dr. Stephan Albrecht referierte zur  globalen Situation (2.4 MB). Die  regionalen Möglichkeiten (1.6 MB) zeigte Christoph Dahlmann auf. Eine Gesamtübersicht zur Konferenz finden Sie  hier
  • Eiweißpflanzenstrategie
    Am 14. Juni 2012 fand im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)  die Vorstellung der  Eiweißpflanzenstrategie (173 KB) statt. Eine Pressemitteilung der AbL können Sie  hier (42 KB) nachlesen. Desweiteren finden sie  hier (70 KB) die Stellungnahme des Projektes zur Eiweißpflanzenstrategie
  • Leguminosen-Schwerpunkt in der Bauernstimme
    In der aktuellen Ausgabe der Unabhängigen Bauernstimme gibt es den Schwerpunkt "Leguminosen". Falls Sie nicht Abonoment der Unabhängigen Bauernstimme sind geben wir Ihnen  hier (1.3 MB) einen Einblick.
  • Züchtertreffen
    Am Dienstag, 17. April 2012, fand das "Züchtertreffen - Leguminosen" des Projektes "Vom Acker in den Futtertrog" in Hamm statt. Wir geben Ihnen eine Zusammenfassung der Veranstaltung und die Vorträge der vier Referenten. 
  • Veranstaltung 
    Am 20. Februar war "Vom Acker in den Futtertrog" in Hesel/ Ostfriesland. 50 Interessierte waren ins Landgasthaus Meta gekommen um sich zum Thema "Welche Möglichkeiten gibt es für eine regionale Eiweißstrategie?" auszutauschen. Den Vortrag finden Sie  hier (2.3 MB)
  • 1. Körnerleguminosentag 
    Am 22. November 2011 fand der 1. Körnerleguminosentag in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer NRW im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse statt. Auf großes Interesse stieß die Veranstaltung. Falls Sie nicht da waren oder noch einmal nachlesen wollen... weiter lesen
  • Projektflyer
    Finden Sie die Thematik gut und wichtig? Möchten Sie auch andere Leute informieren? Wir kommen auch gerne in ihre Region zu einer Veranstaltung. Rufen Sie uns in Hamm unter 02381-9053170 im Büro an. Weitere Informationen entnehmen Sie dieser Homepage und dem Projektflyer. Diesen  senden wir Ihnen auch in größerer Anzahl kostenfrei zu.  Projektflyer (775 KB)